Funktion Mit der Include-Anweisung können Sie auf eine weitere Scriptdatei verweisen.
Beispiel Include "radiobuttons_bukrs.txt"

Die Datei "radiobuttons_bukrs.txt" wird im laufenden Scriptverzeichnis gesucht. Sie wird in der gleichen Weise interpretiert, als wäre sie unmittelbar in der aktuellen Scriptdatei enthalten.

Format Include "includename"

Die Datei "includename" wird im laufenden Scriptverzeichnis gesucht. Falls sie nicht gefunden wird, erscheint eine Syntaxfehlermeldung im GuiXT Scriptfenster, und es geht im Hauptskript weiter. Wird sie gefunden, dann werden zunächst die Zeilen der Include-Datei interpretiert, anschliessend das ursprüngliche Script fortgesetzt.

Die Datei kann auch mit einem gesamten Pfad angegeben werden, z.B.

Include "\\server12\guixt\includes\r105.txt"

Ebenfalls möglich ist der direkte Bezug auf Dateien im SAP Web Repository oder auf http/ftp Servern, z.B.

Include "SAPWR:ZGUIXT.r105.txt"

Include "http://www.synactive.com/includes/r105.txt"

Ein geschachtelter Aufruf ist möglich bis zur Stufe 10.

Tipps & Tricks
  • In dem Include-Namen können Variablen verwendet werden, z.B.
    Include "inc&V[company].txt"
  • Durch if...endif kann ein Include von Bedingungen abhängig gemacht werden, z.B.
    if Q[Transaction=IW33]
      Include "IW33mainscript.txt"
    endif
Komponente GuiXT